Die Anwendung der Positiven Psychologie in der EPB

Ab 1. Januar 2020 gelten das Fortbildungsreglement (FBR-SVDE) sowie die Zertifizierungsrichtlinien. Anlässe und Fortbildungen ab 1.1.2020 unterstehen daher dem neuen Punktesystem.

Das Wichtigste in Kürze
Alt: 3 Fortbildungsstunden = 1 SVDE-Punkt
Neu: 1 Fortbildungsstunde = 1 SVDE-Punkt (somit 3 Std = 3 Punkte)

Hier geht’s zum Meldeformular für Kurse und Veranstaltungen.

Datum (von)27.05.2021
Datum (bis)27.05.2021
Zeit (von)09:15
Zeit (bis)18:30
VeranstalterIKP Zürich
VeranstaltungsortKanzleistrasse 17
Zürich 8004
Schweiz
Auf Karte anzeigen
SVDE-Punkte8
ThemengebietDiagnostik/Therapie/Prävention
Link zur Websiteikp-therapien.com
Details zur Veranstaltung

Im Gegensatz zur traditionellen, defizitorientierten Psychologie befasst sich die Positive Psychologie mit den positiven Aspekten des Menschseins. Sie stellt nicht die Frage: "Was ist falsch mit dir?", sondern: "Was ist richtig mit dir?"

Dahinter steht die Vorstellung, dass der Fokus auf die eigenen Schwächen nicht aufbauend ist. Ist man sich dagegen der eigenen Stärken bewusst und lernt diese im Alltag einzusetzen, kann man widerstandsfähiger und glücklicher werden. In der Positiven Psychologie werden Probleme nicht bagatellisiert, sondern der Blickwinkel wird geändert, um damit neue Sichtweisen zu eröffnen.

Bei Klient(inn)en in der Ernährungs-Psychologischen Beratung ist die Frage "Was ist falsch mit mir?" allgegenwärtig. Themen wie unzweckmässiges Ernährungsverhalten zur Alltagsbewältigung, negative Selbstwahrnehmung und ein tiefer Selbstwert werden häufig angesprochen. So bietet diese Fortbildung erforschte Anwendungen, welche die Klient(inn)en dabei unterstützen, ihre Ressourcen bewusst zu aktivieren, wobei auch ihre Selbstwirksamkeit erhöht wird. Das bewusste Erleben des Positiven eröffnet neue Möglichkeiten, die eine Verbesserung der Lebensqualität mit sich bringt.

Ziele dieses Seminars sind:
das Wichtigste aus der Positiven Psychologie zu erfahren,
den Einsatz einzelner Interventionen selbst zu erleben,
diese danach in der Ernährungs-Psychologischen Beratung anwenden zu können.

Seminarleitung: Gigia Mettler, dipl. Ernährungs-Psychologische Beraterin IKP

Link zur Fortbildung:
www.ikp-therapien.com/assets/publibox/publiboxLoader.html#detailid=3egrn07l

Scroll to Top