Ernährung bei Menschen mit Behinderung

Ab 1. Januar 2020 gelten das Fortbildungsreglement (FBR-SVDE) sowie die Zertifizierungsrichtlinien. Anlässe und Fortbildungen ab 1.1.2020 unterstehen daher dem neuen Punktesystem.

Das Wichtigste in Kürze
Alt: 3 Fortbildungsstunden = 1 SVDE-Punkt
Neu: 1 Fortbildungsstunde = 1 SVDE-Punkt (somit 3 Std = 3 Punkte)

Hier geht’s zum Meldeformular für Kurse und Veranstaltungen.

Datum (von)09.03.2021
Datum (bis)09.03.2021
Zeit (von)13:30
Zeit (bis)16:45
VeranstalterCuraviva und Fachgruppe SVDE "Mensch mit Behinderung"
VeranstaltungsortOnline
SVDE-Punkte3
ThemengebietDiagnostik/Therapie/Prävention
Link zur Websitecuraviva.ch
Details zur Veranstaltung

Der institutionelle Alltag ist geprägt von vielen Fragen zur Ausgewogenheit, zur Reichhaltigkeit, zur Vielfältigkeit, zur Zugänglichkeit und zum individuell passenden Mass von Essen und Trinken von Menschen mit Behinderung. Eine grosse Herausforderung liegt dabei darin, sich adäquat im Spannungsfeld zwischen der von der UN-BRK geforderten Selbstbestimmung sowie dem Unterstützungsauftrag der Institution zu bewegen. Deshalb widmet sich dieser Impulstag dem Thema Ernährung bei Menschen mit Behinderung und beleuchtet so, eine wichtige Kategorie der Lebensqualitätskonzeption von CURAVIVA Schweiz.
Die Teilnehmenden erwartet ein Rundumblick zu den wichtigsten Ernährungsthemen
unter Anbetracht der UN-BRK. In einem ersten Schritt zeigt dieser Impulstag die Wichtigkeit einer adäquaten und bedarfsgerechten Ernährung bei Menschen mit Behinderung auf und vermittelt kurz und knapp Ernährungsgrundlagen. Ein Fokus liegt dabei auf dem Thema Mangelernährung. Aufbauend auf diese Kenntnisse, werden den Teilnehmenden spezifische Anregungen und gute Beispiele vermittelt, die sie dabei unterstützen können, den Gesundheits- und Ernährungszustand von Menschen mit Behinderung positiv zu beeinflussen.

Scroll to Top