Ernährungstherapie bei Gastroenterologischen Symptomen und Krankheiten

Ab 1. Januar 2020 gelten das Fortbildungsreglement (FBR-SVDE) sowie die Zertifizierungsrichtlinien. Anlässe und Fortbildungen ab 1.1.2020 unterstehen daher dem neuen Punktesystem.

Das Wichtigste in Kürze
Alt: 3 Fortbildungsstunden = 1 SVDE-Punkt
Neu: 1 Fortbildungsstunde = 1 SVDE-Punkt (somit 3 Std = 3 Punkte)

Hier geht’s zum Meldeformular für Kurse und Veranstaltungen.

Datum (von)10.03.2021
Datum (bis)10.03.2021
Zeit (von)09:00
Zeit (bis)09:00
VeranstalterNHK Institut
VeranstaltungsortMilitärstrasse 90
Zürich 8004
Schweiz
Auf Karte anzeigen
SVDE-Punkte14
ThemengebietKomplementärmedizin
Link zur Websitewww.nhk.ch
Details zur Veranstaltung

Daten
Mi 10.03.2021
Mi 17.03.2021

Die Mehrheit der heutigen Verdauungsstörungen ist funktionell, das heisst es werden keine klar medizinischen Zusammenhänge erkannt. Aus Sicht der TEN spricht man hier von Schwächen der 1. Und 2. Kochung. Diese können von einfachen Blähungen bis schweren Entzündungen reichen.
Die Ernährung kann Ursache oder Symptom für Verdauungsstörungen sein.
Einfache anamnestische und Labordiagnostische Hinweise geben Anregungen für die Ernährungstherapie und mögliche Empfehlungen für Supplemente.
An diesen zwei Kurstagen wird die wissenschaftliche und naturheilkundliche Ernährungstherapie des Verdauungstraktes vom Mund bis Enddarm, inkl Leber und Pankreas behandelt.

Scroll to Top